Alan N. Shapiro, Visiting Professor in Transdisciplinary Design, Folkwang University of the Arts, Essen, Germany

Blog and project archive about transdisciplinary design, media theory and creative coding

Der Körper ist ein Medium, von Houlin Li

No Comments »

Der Körper ist ein Medium

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich bei den Vorlessungen nicht ganz viel verstand, weil es so viele schwerigen Fragen gab, die ich immer nachdenken musste, deshalb konnte ich der Punkt nicht folgen. Ich versuchte die Fragen, die ich mir selbst stellte, zu antworten. Hier möchte ich es mitteilen.

Was ist Medium?

Wenn ich versuche Medium zu definieren, wurde eine neue Frage vor mir gestellt, was die Wahrnehmung bedeutet, oder was die Subjekt der Wahrnehmung ist?

wenn die Subjekt der Wahrnehmung unsere Körper oder Gehirne ist, heißt, wenn Schall und Licht durch unseren Ohren und Augen in unsere Körper angekommen wäre, haben wir es wahrgenohmen. Ist das aber richtig?

Wenn ein Student bei einer Vorlesung setzen würde, kommt der Schall von auf der Straße gefahrten Autos, der Shall von der Armbanduhr eines anderen Studentes, natürlich auch der Schall vom Professor und so weiter zu ihm. Alle diese Licht und Schall wurden von seinen Augen und Ohren ergriffen, in Signale übersetzt und zum Gehirn gesendet. Hat er alles wahrgenohmen? Wenn jemand ihn fragen würde, ob die Armbanduhr des neben ihm gesitzten Studentes kaputt war, konnte er vieleicht gar nichts dazu sagen, wenn er die Vorlesung konzentriet gehört hat. Er hat nicht wahrgenohmen, weil das Subjekt von Wahrnehmung ist nicht der Körper oder das Gehirn sondern die Seele, das seelische Bewusstsein.

Was können wir wahrnehmen?

Wir nehmen nur es wahr, was wir wahrnehmen “wollen”. Unsere Körper sammlen und umsetzen durch Sinne Informationen, die direkt in der Nähe pasieren, oder mit den Medien(Z.B Bücher, Internet und Fernsehen) übermittelt sind. Diese alle Informationen werden in der Gehirn nach unserer bewussten und unbewussten Willen entschieden, welche zur Seele übertragen werden sollen. dann erhält die Seele die mehrere mal umsetzten Informationen. Wir können es wahrgenohmen.

Ich versuchte eine Definition von Medien zu formulieren. Medien sind Wege zwischen den beiden Endpunkten des Wahrnehmungsprozess, nämlich zwischen dem materiellen Objekt und dem seelischen Subjekt der Wahrnemung.

Welche Rolle spielt der Körper bei der Wahrnehmung?

Im Wahrnehmungsprozess gibt es 2 Abschnitte. Der erste Abschnitt ist Non-organische Medien wie zum Beispiel Bücher Internet und Ferhsehen. Der zweite Abschnitt ist organische Medien. Er ist im Moment noch der Körper. Er ist auch ein Medium, ein organische Medium. Er übermittelt der Seele die Informationen, die durch verschiedenen Sinnen erfasst wurden.

Der erste Abschnitt ist natürlich nicht notwendig. Wir können direkt schauen, was in der Nähe passiert. Wir können auch die Nachrichten online anschauen, oder Radio hören. Der Zweite Abschnitt ist jetzt noch notwendig. Ich denke der organische Medium ist in der Zukunft auch ersetzbar. Ein Beispiel. In China kannte ich eine Mädchen, die manchmal mit mir zusammen Taichi lernte. Eines Tags habe ich mit ihr etwas gesprochen, aber sie reagierte nicht. Ihre Großemutter erzählte, dass sie Hörbehinderung hat. Vor 5 Jahren ließen sie ihre Eltern operieren, damit ein Gerät, das eine Funktion wie Ohr hat, mit einem Teil im Kopf anknüpfte, danach konnte sie hören, aber an diesem Tag war die Batterie erschöpft, deshalb konnte sie nicht hören.

Ich dachte, was sie hörte, ist es anders als, was wir hörten? Wie anders? Wenn das Gerät ohne Elktrokabel auch funktionieren könnte, dann kann es pasieren, dass sie nur hört, was bei ihr zu hause pasiert, wenn sie das Gerät nicht mitgebracht hätte. Die Technik entwickelt sich noch weiter. Zum Beispiel sagt ein Freund, er in den USA woht, mir eines Tags in der Zukunft Bescheid, dass er eine neue Wohnung hat, deshalb soll ich unbedingt mal ihn besuchen. Ich möchte die Wohnung mal schauen und mit dem Freund sprechen, aber ich habe keine Lust darauf, dass ich so lange fliegen muss, nur um eine wohnung zu sehen, dann kann ich durch einer Technik mit den Geräten in anknüpfen, die die verschiednen Sinne ersetzen können. Danach kann ich den Freund und die Wohnung wirklich sehen, mit dem Freund reden, vieleicht noch zusammen essen. Das ist nicht gleich wie mit dem Freund skypen, weil die organischen Medien hier ein bisschen verändert werden. Ich finde Roboter ist genau eine Versuche, die ganzen organischen Medien zu ersetzen, oder dass im Film “Existenz” die Leute die Körper durch organischen Spielgeräte ersatzen, ist auch in dieser Situation.

Wie können die Informationen durch Medien transprotieren?

Ich finde der Antwort ist Simulation. Die Simulation ermöglicht die beide Medien nämlich Non-organische Medien und organische Medien, Informationen zu transprotieren. Die traditonellen Non-organischen Medien wie z.B. Bücher und Zeitungen simulieren die Realität durch auf Papier gedruckten Wörter und Bilder, dann bringen sie die Informationen zu uns. Die neuen Non-organischen Medien simulieren durch Bilder, Video und so weiter, dann  durch vieleich elektronischen Signalen zu uns senden . Das organische Medium der Körper funktioniert ganz ähnlich wie Non-organische Medien. Die Informationen werden durch Sinnen erfasst und durch Signalen zu Gehirn transproniert, dann das Gehirn simuliert, dann können wir sehen, hören, empdinden und so weiter.

Ich finde die Simulation hat 2 Missstand, der Verlust der Realität und die Zeitverzögerung, deswegen verschwindet die Realität bei Non-organischen Medien und organischen Medien immer. Die neue Medientechnik kann die Zeitverzögerung verkürzen, dann können die Informationen durch neuen Non-organischen Medien im Vergleich zu alten Non-organischen Medien viel schneller übertragen werden. Das ist eine wichitige Unterschied zwischen vielen verschiedenen Non-organischen Medien.

Ich würde sagen, dass ich keine große Sorge über die neuen Non-organischen Medien, aber ich finde wir sollen die neue Medientechnik, die das organische Medium verändern oder ersetzen kann, mehr beachten, weil wir noch keine Erfahrungen darüber gehabt haben.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.